Filmlexikon Suchmaschine Gästebuch / e-mail Linkverzeichnis Updates / News Mitteilungen / News


Es geschah am hellichten Tag
 

Deutschland 1958,97 Min.

Regie: Ladislao Vajda

Drehbuchautor: Friedrich Dürrenmatt, Hans Jacoby, Ladislao Vajda

Kamera: Ernst Bolliger, Heinrich Gärtner

Darsteller/innen: Heinz Rühmann, Michel Simon, Gert Fröbe, Ewald Balser,
                       Berta Drews, Siegfried Lowitz  u.a.

Der unschuldige Landstreicher Jacquier (Michel Simon) hat sich nach stundenlangen Verhören in seiner Zelle erhängt. Matthäi (Heinz Rühmann),ein Zürcher Kommissar,ist überzeugt, daß der wahre Mädchenmörder noch auf freiem Fuß; ist. Er mietet sich in einer Tankstelle an der Bundesstraße Zürich - Chur ein. Alle Verbrechen geschahen entlang dieser Strecke. Zufällig lernt er in einer nahegelegenen Ortschaft die kleine Anita und ihre alleinerziehende Mutter kennen.Es geschah am hellichten Tag

 

Er faßt den Entschluß,das Mädchen als Lockvogel zu benutzen und nimmt beide unter einem Vorwand bei sich in der Tankstelle auf ....
  Es geschah am hellichten Tag

Im Wesentlichen aus "cult - film - classics" (Die Site ist seit längerem - leider - nicht mehr online)
 


 

(TheDark) HeinzRühmann bietet in einer seiner wenigen ernsten Rollen eine beeindruckende Leistung,die Appetit auf mehr macht (was leider nicht mehr möglich ist). Es geschah am hellichten Tag
Der Film besticht insgesamt durch starke Darstellungen der Schauspieler/innen (Gert Fröbe verkörpert den Triebtäter geradezu beängstigend) sowie eine sensible und trotzdem spannende Umsetzung des Themas. (TheDark)




!! Klick-This Movie in the Internet Movie Database-Klick !!
Lange Schlangen warteten im Juli 1958 vor den Kinos.
Alle wollten Rühmann in einer ernsten Rolle sehen.Wer einen "Rühmann-Film" erwartet hatte,wurde jedoch enttäuscht:
Der Publikumsliebling spielt den Kripokommissar ganz zurückhaltend,ohne alle "Mätzchen".
Gerade dadurch ist er so überzeugend: "Der Ernst steht ihm gut", schrieb die FAZ.
Unauffällig fügt sich der Star ins bravouröse Ensemble ein: allen voran Michel Simon als Hausierer und vermeintlicher Kindermörder - und der diabolische Gert Fröbe als der wahre Täter.
Einfühlsam zeigt Ladislao Vajdas Krimi das kaputte Leben des Unholds.Gleichzeitig baut er die Spannung immer mehr auf.
Die raffiniert konstruierte Story aus der Feder Friedrich Dürrenmatts wurde von ihm erst nach dem Drehbuch als "Roman zum Film" mit dem Titel "Das Versprechen" verfaßt -
(TheDark) 2001 von den USA und mit Jack Nickolson in der Hauptrolle verfilmt.An die Produktion mit Heinz Rühmann & Gert Fröbe reicht dieser Act Hollywoods allerdings nicht heran. (TheDark)

 

Gehe zu Index :

Lexikon

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

St

Sch

T

U

V

W

X,Y,Z