Filmlexikon Suchmaschine Gästebuch / e-mail Linkverzeichnis Updates / News Mitteilungen / News

IHRE BEGEGNUNG IST
UNVERMEIDBAR - IHRE
PAARUNG TÖDLICH
 
 Start:30.07.98"Species II"
USA, 1998, 89 Min.
Regie:
Peter Medak

 

Darsteller/innen:
Michael Madsen, Natasha Henstridge, Justin Lazard u.a

Vor kurzem entsandten die Amerikaner den kleinen Pathfinder auf den Mars. Von dem ferngesteuerten Auto fehlt momentan jede Spur. Patrick Ross (Justin Lazard), der erste Mensch auf dem Mars, kam zurück. Allerdings nicht alleine ...
NEUGIERDE SIEGTE
ÜBER BEDENKEN
Wie schon im ersten Teil ist es letztlich an dem Sicherheitsexperten Press Lennox (Michael Madsen), mit dem "Species"-Alien aufzuräumen

In sich trägt Astronaut Ross den tödlichen Virus von "Species II". Die Sci-Fi-Erfolgsgeschichte geht weiter! In "Species" schien es zunächst so, als wäre ein Traum wahr geworden. Funksprüche ins All wurden beantwortet. Freundlicherweise schickten die Außerirdischen gleich einen DNS-Code mit der Anleitung, wie man diesen mit menschlichen Genen kreuzt. Natürlich übertraf die Neugierde der Menschen ihre Bedenken, und ein Team von Wissenschaftlern schuf das Monster.

Astronaut Patrick Ross (Justin Lazard) wird als Held gefeiert, doch er trägt eine tödliche Bedrohung in sich

EIN ASTRONAUT
SCHLEPPT DAS
ALIEN-VIRUS EIN

Das Sequel beginnt ebenfalls mit einem großen Traum der kleinen Erdenbürger: die Landung auf dem Mars. Erneut testen besonders Ehrgeizige die Grenzen aus und vergessen dabei, daß sie schon einmal sehr leichtsinnig waren. Als Patrick Ross als amerikanischer Held zurückkehrt und gebührend gefeiert wird, ahnt noch niemand, daß er eine Alien-Infektion im Gepäck hat. Bald schon passieren die schrecklichsten Dinge.

In einem Glaskäfig gefangen und für Forschungszwecke mißbraucht, wird Eve (Natasha Henstridge) zur letzten Hoffnung für die Menschheit

EVE - DIE LETZTE HOFFNUNG
DER MENSCHHEIT

Nachts verwandelt sich der Mars-Eroberer in einen grausamen Werwolf, der nicht mehr Herr seiner Sinne ist. Schritt für Schritt übernimmt eine fremde Macht sein Denken und Tun. Der Virus, der in ihm brütet, hat nur eine Aufgabe: Die Species-Rasse auf dem Planeten Erde zu reproduzieren. Das einzige Wesen, das die menschliche Killermaschine stoppen kann, ist Eve
(Natasha Henstridge). Sie ist ein Produkt aus menschlicher und außerirdischer DNA, das von Dr. Laura Baker (Marg Helgenberger) erschaffen wurde und zu Forschungszwecken in einem Glaskäfig gehalten wird.

Übernatürliche Kräfte verbinden Eve mit Patrick Ross

STOPP DIE BESTIE!

”Eve ist innerlich zerissen. Sie weiß, daß sie halb Mensch, halb Alien ist“, sagt Schauspielerin Natasha Henstridge über ihre Rolle. Durch übernatürliche Kräfte ist Eve mit den Alien-Genen von Ross verbunden - sie kann ihn spüren. Die amerikanische Regierung übernimmt das Forschungsprojekt und gibt Eve einen klaren Auftrag - der heißt: Stopp die Bestie!

IS THERE ANYBODY OUT THERE?

Sehen so die Bewohner fremder Welten aus?

Die Faszination darüber, daß es "da draußen" vielleicht etwas oder jemanden gibt, ist ungebrochen - das Grauen vor dem Unbekannten. Immer wieder denken die Menschen, sie hätten jedes Experiment unter Kontrolle. Nach der Marslandung von Patrick Ross wurde diese Neugierde bitter bestraft ... doch dem kleinen Pathfinder geht es bestimmt gut.
 

Für alle Horror-Freunde genau das Richtige! Fulminante Science-Fiction!

Gehe zu Index :

Lexikon

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

St

Sch

T

U

V

W

X,Y,Z