Filmlexikon Suchmaschine Gästebuch / e-mail Linkverzeichnis Updates / News Mitteilungen / News
Google
 
Web Dark-Movies.de

Plakatmotiv Star Trek II
-Der Zorn des Khan
(Star Trek - The Wrath of Khan)

mit: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForrest Kelley, Ricardo Montalban, James Doohan, Nichelle Nichols, George Takei u.a. 

Regie: Nicholas Meyer, USA 1982, 108 Min.

Kino Deutschland: 4. November 1982

SCIENCE FICTION 

Khan Singh, vor 15 Jahren von Kirk auf einem trostlosen Planeten ausgesetzt, bemächtigt sich mit seinen Schicksalsgenossen eines Raumschiffs der Föderation. Sein Ziel: Rache an James Tiberius Kirk!
Mitsamt dem Schiff fallen Khan die Pläne für das geheime Projekt "Genesis" in die Hände -ein Projekt, um tote Planeten zu beleben.
In Khans Händen jedoch wandelt sich dieser Heilsbringer in eine tödliche Waffe planetarischen Ausmaßes.
Admiral Kirk soll "Genesis" retten. Und so startet die ENTERPRISE in den Kampf ... draußen, Lichtjahre von der Erde entfernt. Dort wartet Khan. 

Seine Überraschung gelingt. Er bringt Kirk und der ENTERPRISE eine empfindliche Niederlage bei... 

Nach der leicht abgehobenen Philosophie seines Vorgängers konzentrierten die Macher sich bei dieser Fortsetzung wieder ganz auf den einfachen Charme der alten TV-Serie. Da wunderte es kaum jemanden, daß Regisseur Nicholas Meyer einen populären Finsterling aus TV-Zeiten wiederbelebte.

Die Fans waren sehr zufrieden und kürten den zweiten Teil später zu einem der Besten der Star Trek Kinoserie.
 

"Der Zorn des Khan" setzt die Geschichte der "Raumschiff Enterprise"-Folge
"Der schlafende Tiger" fort, die 1967 erstmals ausgestrahlt wurde. Schon damals spielte Ricardo Montalban die Rolle des Khan. Die Tricks sind effektvoll, lassen den Figuren aber genug Raum für markige Sprüche
("Na, Scotty, Sie alte Weltraumratte.") und ausgefeilte Dialoge, die den Film stellenweise wie ein gefühlvolles Melodram anmuten lassen. Ein kleiner Fauxpas ist den Filmemachern dennoch unterlaufen: Navigator Chekov wird von Khan als alter Feind begrüßt, obwohl er in der erwähnten Enterprise-Folge gar nicht mitspielt...

Für alle Trekkies, die am tragischen Ende feuchte Augen bekommen:
Der nächste Star-Trek-Film trägt den verheißungsvollen Titel "Auf der Suche nach Mr. Spock".



Darsteller/innen: William Shatner (James T. Kirk), Leonard Nimoy (Mr. Spock), DeForest Kelley (Dr. Leonard McCoy), James Doohan (Montgomery Scott), George Takei (Sulu), Walter Koenig (Pavel Chekov), Nichelle Nichols (Lt. Uhura), Bibi Besch, Paul Winfield (Terrell) Kirstie Alley (Lt. Saavik), Ricardo Montalban (Khan)

Regie: Nicholas Meyer

• Produzenten: Robert Sallin für Paramount • Drehbuch: Jack B. Sowards • Vorlage: Story von Harve Bennett, Jack B. Sowards • Musik: James Horner • Kamera: Gayne Rescher • Schnitt: William Paul Dornisch

Lexikon des internationalen Films: Gegenüber den Folgen der erfolgreichen Fernsehserie bietet der zweite Aufguß der dürftigen Geschichte außer pseudowissenschaftlichem Gerede nichts wesentlich Neues.


 

 "Star Trek - Der Film" spielte allein in der Startwoche rund 17 Millionen Dollar ein, was die Produzenten zu einer Fortsetzung der Abenteuer um James T. Kirk & seiner Crew im Kinoformat veranlasste.
Drehbuchautor Jack B. Sowards und Regisseur Nicholas Meyer, der mit seinem preisgekrönten Fantasyfilm "Time After Time - Flucht in die Zukunft" ein originelles Debüt abgeliefert hatte, hauchten vor allem mit Khan einem der eindrucksvollsten Schurken in der Geschichte der Enterprise neues Leben ein.

 

Die Spezialeffekte aus George Lucas' "Industrial Light & Magic"-Werkstatt:" gehören zu den Höhepunkten dieses Abenteuers der alten Enterprise.
Der "Genesis-Effekt" zur Erschaffung neuen Lebens auf einem gänzlich toten Planeten wird mit beeindruckender Intensität und starken Bildern dokumentiert.

Das der nächste Star Trek-Film "Auf der Suche nach Mr.Spock" genannt wurde, ist wohl allein den zahlreichen Trekkies der Erde zu verdanken, die Proteststürme gegen die Produzenten losließen, nachdem der charismatische Vulkanier wohl auf ewig das Zeitliche segnen sollte.


Gehe zu Index :

Lexikon

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

St

Sch

T

U

V

W

X,Y,Z